Einschuss/Phlegmone - PferdeklinikHP

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fallbeispiele

Einschuss/Phlegmone

Eine bakterielle Infektion der Unterhaut wird als Einschuss oder auch Phlegmone bezeichnet. Dabei gelangen Bakterien durch kleine Wunden unter die Haut und führen dort zum Infekt. Typischerweise ist eine Hintergliedmasse betroffen welche dick aufschwillt. Die Gliedmasse ist warm und druckempfindlich, das Pferd kann Fieber zeigen. Die Behandlung erfolgt medikamentell mit Antibiotika und Entzündungshemmern sowie physiotherapeutisch mit Kühlen und Führen mehrmals täglich. Pferde, die wiederholt Einschüsse durchmachen, können über die Jahre ein chronisches Dickbein entwickeln. Die beste Prophylaxe ist ein nasser Betadine-Angussverband über 24 Stunden wenn man frische, kleinere Verletzungen entdeckt. 
Moosweidstrasse 7
8912 Obfelden
Notfälle
Sekretariat
044 760 00 50
079 330 54 04
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü